Abul-Fath Amidi
Abul-Fath al-Amidi

Aussprache: abul-fath al-amidi
arabisch:
ابوالفتح الآمدی
persisch:
ابوالفتح آمدی
englisch:
Abul-Fath al-Amidi

??? - 510, 520 o. 550 n.d.H.
??? - 1126/7, 1126/7 o. 1155/6 n.Chr.

Bild: Ghurar al-Hikam

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Abul-Fath al-Amidi war ein Sammler von Überlieferungen [hadith] und Richter von Amid (heute Diyarbakir). Seine Bekanntheit verdankt er seinem Werk Ghurar al-Hikam.

Sein vollständiger Name ist Abul-Fath Nasih al-Din Abd al-Wahid oder Muhammad Abd al-Wahid al-Amidi. Er ist aber nur bekannt als  Abul-Fath al-Amidi.

Sein Geburtsdatum ist nicht bekannt und die Angaben zu seinem Ableben weichen stark voneinander ab: 510, 520 o. 550 n.d.H. (1126/7, 1126/7 o. 1155/6 n.Chr.).

(Arabisch: أبو الفتح ناصح‌الدین عبدالواحد بن محمد الآمدي) (geb.? - gest. 510/1116-7, 520/1126-7 oder 550/1155-6)

Es gibt auch sonst nicht viele Informationen über sein Leben. Man ist sich noch nicht einmal sicher, ob er Anhänger der Dschafariten oder Schafiiten war. Er soll ein Schüler von Ahmad Ghazzali gewesen sein und Lehrer von Ibn Schahraschub.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de