Abbas al-Aqqad
  Abbas al-Aqqad

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Abbas el-Akkad

28.6.1889 - 12.3.1964

Abbas el-Aqqad war ein ägyptischer Schreiber im 20 Jh. n.Chr.

Er ist am 28.6.1889 in Aswad geboren. Er besuchte nur die Grundschule und hat keinen Abschluss. Das hielt ihn aber nicht davon ab, sich selbst anhand von Büchern weiter zu bilden und er lernte Egnlisch.

Später schrieb er mehr als 100 Bücher über Philosophie, Religion und Dichtkunst. Er gründete zusammen mit Ibrahim Al-Mazny und Abdel Rahman Schokry eine Dichterschule, die er Al-Diwan nannte. Seine bekanntesten Werke sind al-Abkariat, Allah und Sarah. Letzteres gewidmet einer Romanze mit einer christlichen Libanesin.

Er starb am 12.3.1964 in Kairo. Sein Leichnam wurde in seine Geburtsstadt Aswand mit dem Zug gefahren, wo er beigesetzt wurde.