Bilali Moschee
Bilali Habesi Moschee (Bilal-i Habeşi Camii) Bobingen

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Bilal-i Habesi Moschee (Bilali Habeşi Camii) ist eine Moschee in Bobingen. Sie ist auch bekannt als DITIB-Moschee Bobingen.

In der Übertragung der türkischen Schreibweise ins Deutsche wird auch "Bilal-i Habesi Moschee" geschrieben aber "Habeschi" gesprochen. Die Moschee steht an der Max-Fischer-Straße 20c (86399 Bobingen) und gehört dem Dachverband DITIB an.

Die Moschee ist benannt nach Bilal der Abessinier (Habeschi). Baubeginn des sowohl äußerlich als auch in der Innenarchitektur ungewähnlichen Baus war 2014. Im Jahr 2021 wurde das durch Spenden finanzierte Gebäude in Betrieb genommen. Das geplante Minarett in form einer Schreibfeder wird voraussichtlich im Jahr 2024 errichtet.

Nach der Fertigstellung war es die größte Moschee in der Umgebung. Der Gebetssaal verfügt über eine sehr ungewöhnliche Anordnung der üblichen Elemente. Während die Gebetsnische [mihrab] und das das Vortragspodium [kursi] im klassischen Stil im aufwendig verzierten und geschnitztem Holz gestaltet sind, befindet sich die Kanzel [minbar] versteckt hinter einer Deko-Wand. Für die Frauen gibt es eine eigene Empore. Die Dikka (Mahfil) ist im hinteren Teil des ansonsten schlicht eingerichteten Raumes platziert. Die Moschee verfügt über zahlreiche Versammlungs- Büro- und Infrastrukturräume. Im Garten gibt es ein kleines Kulturzentrum.

Links zum Thema

bullet Bilal-i Habeschi Moschee Bobingen - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de