Freitagsimam
Freitagsgebets-Imam

Aussprache: imam-u-dschum'a
arabisch: إمام جمعة
persisch:
englisch: Friday-Imam

Bild: Imam Chamene'i grüßt die Teilnehmer am Freitagsgebet in der Freitagsmoschee in

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Freitagsgebets-Imam bzw. Freitagsimam ist die Bezeichnung des Vorbeters des Freitagsgebets [salat-ul-dschuma].

In Ländern, in denen dezentrale Freitagsgebete abgehalten werden (wie z.B. in der Türkei), ist der Freitagsimam in der Regel der anerkannte Vorbeter der jeweiligen Moschee. In Ländern, in denen ein zentrales Freitagsgebet in jeder Stadt abgehalten werden, ist der Freitagsimam gleichzeitig der oberste Geistliche der jeweiligen Stadt.

In der Islamischen Republik Iran wird der Freitagsimam einer Stadt vom Statthalter der Rechtsgelehrten [waliy-ul-faqih] ernannt und ist dessen Vertreter in der Stadt. Da der Statthalter der Rechtsgelehrten [waliy-ul-faqih] selbst der Freitagsimam der Hauptstadt Teheran ist, hat er hier mehrere Stellvertreter, die ihn abwechselnd vertreten.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de