Ibn Abi Aschath
  Ibn Abi al-Aschʿath

Aussprache: ibn abiy al-asch-ath
arabisch:
بن أبي الأشعث
persisch:
 بن أبي الأشعث
englisch:
Ibn Abi al-Ashʿath

??? - ??? n.d.H.
??? - 975 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ahmad ibn Abi al-Ash'ath, bekannt als Ibn Abi al-Aschʿath, war ein muslimische Arzt des Iran im 10. Jh. n.Chr. und bekannt für seine Kommentare zu Galens Werken.

Ibn Abi al-Ash'ath beschrieb in seinem Buch "al-Quadi wa al-muqtadi" die Physiologie des Magens eines lebenden Löwen. Er schrieb:

"Wenn Nahrung in den Magen gelangt, vor allem wenn es reichlich vorhanden ist, dehnt sich der Magen aus und seine Schichten werden gedehnt ... Die Zuschauer dachten, der Magen sei eher klein, also schüttete ich ihm einen Krug nach dem anderen in den Hals ... die innere Schicht des aufgeblähten Magens wurde so glatt wie die äußere Peritonealschicht. Dann schneide ich den Magen auf und lasse das Wasser heraus. Der Magen schrumpfte und ich konnte den Pylorus sehen ... "

Ahmad ibn Abi al-Asch'ath gilt als erster Mensch, der experimentelle Ereignisse in der Magenphysiologie durchführte, mehrere Jahrhunderte vor vergleichbaren Untersuchungen in Europa.

Ahmad ibn Abi al-Asch'ath starb in 975 n.Chr. in Mossul.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de