Maltesisch
Maltese alphabet Maltesisch

Aussprache:
arabisch: للغة المالطية
persisch: زبان مالتی
englisch: Maltese language

.Bücher zu Gesundheit im Islam finden Sie im Verlag Eslamica.

Maltesisch, welches die Einheimischen als Malti bezeichnen, ist die Muttersprache auf Malta.

Die Sprache ist aus dem Arabischen entstanden und gehört daher zu den semitischen Sprachen. Sie gilt als die einzige semitische Sprache, die in lateinischen Buchstaben von links nach rechts geschrieben wird.

Nach der Eroberung und Neubesiedlung Maltas durch die arabischsprachigen Muslime ab 870 n.Chr. entwickelte sich auf Malta aus dem Arabischen eine eigenständige lokale Umgangssprache. Was zunächst noch einn arabischer Dialekt war, ist heute kaum noch zu erkennen. Das erste maltesische Lexikon erschien 1649.

Später gewann Französischeine gewisse Bedeutung als Verbindungssprache der maltesischen Bevölkerung zum überwiegend französisch geprägten Ritterorden der Johanniter auf der Insel. 1814 n.Chr. wurde Malta britische Kronkolonie und damit Englisch neue Verwaltungssprache. Italienisch behielt daneben wichtige Funktionen z.B. als Gerichtssprache, und blieb die Bildungssprache der einheimischen Oberschicht. Alle diese Sprache flossen ins Maltesische ein, so dass heute der arabische nur noch erahnt werden kann und sich zudem in vielen Ortsnamen widerspiegelt.

Seit dem 1. Mai 2004 ist Maltesisch eine der Amtssprachen in der EU.

Da maltesisch als einzige semitische Sprache mit lateinischen Buchstaben geschrieben wird, bedurfte es zahlreicher Sonderzeichen, um die Sprache abzubilden. So wird z.B. das arabische Ghain (غ)  heute als "gh" wiedergegeben. Es gibt auch viele Wörter arabischen Ursprungs.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de