Ali-Ridha Marandi
در مورد علیرضا مرندی در ویکی تابناک بیشتر بخوانید Ali-Ridha Marandi

Aussprache:
arabisch:
‎علیرضا مرندی
persisch:
علیرضا مرندی
englisch:
Alireza Marandi

1939 – heute n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Sayyid Ali-Ridha Marandi ist ein iranischer Politiker, Arzt und Professor für Pädiatrie und Neonatologie an der Schahid Beheschti Universität. Er war zuvor außerordentlicher Professor an der Wright State University (Ohio/USA), bevor er während der Zeit der Islamischen Revolution in den Iran zurückkehrt ist.

Marandi ist ein ehemaliger Minister für Gesundheit (und medizinische Bildung) während der Präsidentschaft von Imam Chamenei sowie der zweiten Amtszeit von Akbar Hashemi Rafsandschani. Während seiner neunjährigen Amtszeit wurde die medizinische Ausbildung in die Gesundheitsversorgung integriert. In jeder der 29 Provinzen wurde eine Universität für medizinische Wissenschaften eingerichtet, wodurch das Land in Bezug auf die Humanressourcen im Gesundheitswesen autark wurde. Dr. Marandi war nicht nur Minister, sondern auch stellvertretender Minister und Berater des Ministers.

Marandi ist Vorsitzender der Iranischen Gesellschaft für Neonatologen; der Vorstand der Gesellschaft zur Förderung des Stillens in der Islamischen Republik Iran; und Vorstand im Nationalen Komitee zur Reduzierung der perinatalen Mortalität und Morbidität. Er ist auch Preisträger des Bevölkerungspreises der Vereinten Nationen (1999 n.Chr.) und des Schuscha-Preises der WHO (2000). Derzeit ist er Kommissar der Kommission für soziale Gesundheitsdeterminanten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ein anerkannter Experte für pädiatrische und neonatale Gesundheitsfragen.

Zu seinen wichtigsten Beiträgen gehörten ein sehr erfolgreiches nationales Impfprogramm (das auch ein Programm zur Beendigung der Polio im Iran umfasste), die signifikante Senkung der Säuglings- und Kindersterblichkeit sowie die Organisation eines der erfolgreichsten nationalen Geburtenkontrollprogramme in der Welt.

Marandi wurde bei den iranischen Parlamentswahlen 2008 zum Abgeordneten der Stadt Teheran gewählt. Er berät auch Imam Chamenei in Gesundheitsfragen.

در مورد علیرضا مرندی در ویکی تابناک بیشتر بخوانید

Zusammen mit Imam Chamenei

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de