Mensch [insan]
Mensch [insan]

Aussprache: insaan
arabisch:
إنسان
persisch:
انسان
englisch: human

Bild: Altpersische Miniatur: Adam (a.) und Eva (a.) im Paradies [dschanna]

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Mensch ist gemäß dem Heiligen Qur'an ein Geschöpf Gottes, das als Kalif (Stellvertreter) Gottes auf Erden geschaffen wurde. Um das erfüllen zu können besitzt er die angeborene menschliche Natur [fitra].

In seiner Schöpfung unterscheidet sich der Mensch grundlegend vom  Teufel, denn der Mensch ist aus Lehm erschaffen, der Mischung aus Erde und Wasser, den beiden rituell reinigenden [mutahhirah] Elementen. Der Teufel ist hingegen aus Feuer erschaffen. Erde und Wasser sind reinigende und konstruktive Elemente. Feuer kann auch reinigen, aber es zerstört dabei! Erde und Wasser bauen auf. Aus ihnen kommt Leben [hayat] in allen bekannten Formen. Feuer zerstört Leben. Erde und Wasser sind immun gegen Feuer; von Natur aus. Sie können sogar das Feuer löschen. Feuer hingegen kann Erde und Wasser nichts anhaben. Der Mensch ist immun gegen den Teufel, außer er lädt ihn ein.

Erster Mensch war Adam (a.). Prophet Muhammad (s.) ist die Perfektion des Menschseins, der in keinem einzigen Moment, keinen einzigen Atemzug, den Teufel eingeladen hat.

Der Mensch lebte im Paradies [dschanna], begnügte sich aber nicht mit seinem bestehenden Status und wollte eine höhere Stufe der Erkenntnis erlangen. Dieser Wunsch wurde ihm gewährt. Daher erhielt er das Leben im Diesseits mit all seinen Prüfungen, um sich Gott freiwillig zu ergeben [taslim] und Ihm zu dienen. Dafür erhielt er die zeitlich begrenzte Freiheit sich für oder gegen Gott entscheiden zu können mit allen Konsequenzen im in der Ewigkeit.

Nach "dem Menschen" ist die Sure al-Insan benannt.

Links zum Thema

bullet Kalligraphien zu Menschen

Bücher zum Thema

Menschenbild im Heiligen Qur'an Mensch und Schicksal

Videos zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de