Moghaddam
مروری بر زندگی شهید حسن طهرانی‌مقدم
Foto ISNA (ca. 2009 n.Chr.): Hasan Moghaddam bei Imam Chamenei
Hasan Tehrani Moghaddam

Aussprache:
arabisch:
حسن تهرانی مقدم
persisch:
حسن تهرانی مقدم
englisch:
Hasan Tehrani Moghaddam

29.10.1959 - 12.11.2011 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Hasan Tehrani Moghaddam war ein iranischer Brigadegeneral in der Luftwaffe der Iranischen Revolutionsgarden und gilt als berühmter Märtyrer in der Islamischen Republik Iran.

Er ist am 29. Oktober 1959 in Teheran geboren. Er ist Absolvent  1981 der Teheraner K. N. Toosi University of Technology im Fach Maschinenbau und Luftfahrttechnik. Er war aktiv während der Islamischen Revolution und wurde nach dem Sieg Kommandeur der Pasdaran. Im Irak-Iran-Krieg baute er für die Revolutionsgarden die Artillerie und die Raketentruppe auf und begründete Irans Langstreckenraketenprogramm. Er gilt als „Vater des iranischen Raketenprogramms“ angesehen.

Am 12. November 2011 erfolgte eine sehr große Explosion in der Raketengarnison von Modares bei Malard. Siebzehn Pasdaran wurden bei dem Vorfall getötet, darunter Hasan Tehrani Moghaddam. Im Anschluss blieb unklar, ob es sich um einen Sabotageakt oder Unfall gehandelt hat. In der Westlichen Welt wurde behauptet, dass die Explosion „Teil des von Israel geführten verdeckten Krieges gegen den Iran“ gewesen sei.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de