Mudhtar
Mudhtar (in Not)

Aussprache: mudhtar
arabisch:
مضطر
persisch:
مضطر
englisch: Muztar (Desperate)

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Mudhtar (in Not) ist der Titel eines Gemäldes von Hasan Ruhulamin, welches er am 28. Juni 2024 (7. Tir 1403 im persischen Kalender) veröffentlicht hat.

Das Bild wurde in Vorbereitung auf Aschura 1446 bereit gestellt. "Mudhtar" ist ein arabisches und persisches Wort, das "verzweifelt" oder "in Not" bedeutet. Es wird verwendet, um jemanden zu beschreiben, der sich in einer extremen Notlage oder schwierigen Situation befindet und dringend Hilfe benötigt.

Im religiösen und spirituellen Kontext, insbesondere im Zusammenhang mit Imam Husain (a.) und den Ereignissen von Aschura in Kerbela 61 n.d.H. kann "Mudhtar" auch die intensive Not und das Leid derjenigen darstellen, die in diesen historischen Ereignissen involviert waren. Es wird oft verwendet, um das große Leid der Ahl-ul-Bait (a.) und ihrer Anhänger auszudrücken.

Hasan Ruhulamin stellt derartige Werke regelmäßig zur freien Verfügung zur Nutzung in den Trauerzeremonien zu Muharram.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de