Niederwerfungsverse
Niederwerfungsverse

Aussprache: al-aayaat-us-sudschuud
arabisch: آيات السجود
persisch:
englisch: prostration verse

Bild: Imam Chamene'i bei der Niederwerfung auf einen Gebetsstein.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Niederwerfungsverse gelten jene Verse im Heiligen Qur'an, bei deren Verlesung der Verlesende und jeder Muslim, der es live hört, unmittelbar verpflichtet ist, eine Verlesungsniederwerfung [sadschda-tu-tilawa] Niederwerfung [sadschda] durchzuführen oder es zumindest empfohlen [mustahab] ist.

Diese sind insgesamt 14:

  1. Al-A'Raf (7) 206
  2. Al-Ra'd (13) 15
  3. Al-Nahl (16) 49-50
  4. Bani Israil (17) 109
  5. Maryam (19) 58
  6. Al-Hadsch (22) 18
  7. Al-Furqan (25) 60
  1. Al-Naml (27) 26
  2. Al-Sadschdah (32) 15
  3. Sad (38) 24
  4. Fussilat (41) 37
  5. Al Nadschm (53) 62
  6. Inshiqaq (84) 21
  7. Al-Alaq (96) 19

Nur nach Schafi‘iten gehört zudem auch der Vers Al-Hadsch (22) 77 dazu. Die religiöse Verpflichtung [wadschib] zur Verlesungsniederwerfung [sadschda-tu-tilawa] besteht allerdings nur bei den Suren mit Pflichtniederwerfung (oben rot markiert).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de