Qasim ibn Muhammad
  Qasim ibn Muhammad ibn Abu Bakr

Aussprache: qaasim ibn muhammad
arabisch:
قاسم بن محمد
persisch:
englisch: Qasim bin Muhammad

??? - 106 oder 108 n.d.H.
??? - ??? n.Chr.

Qasim ibn Muhammad ibn Abu Bakr ist ein Sohn von Muhammad ibn Abu Bakr.

Er hatte unter anderem eine Tochter namens Farwa bint al-Qasim die Mutter Imam Sadiqs (a.) ist. Einer von Qasims Söhnen hieß Abdurrahman.

Qasim galt als einer der größten Gelehrten [faqih] seiner Zeit in Medina und zuverlässiger Überlieferer [rawi], der viele Überlieferungen von Ibn Abbas gelernt hat.

Er starb im Alter von 70 Jahren am 9. Muharram 108 (oder 106) n.d.H. in al-Qudayd einem Ort zwischen Medina und Mekka, wo er auf einer Reise war. Ein Teile seines Erbes hinterließ er den Armen.