Qudama b. Mazun
Qudama ibn Mazun

Aussprache: qudaama ibn mazuun
arabisch:
قُدَامَة بْن مَظْعُون
persisch:
قُدَامَة بْن مَظْعُون
englisch:
Qudama bin Maz’un

??? - 36 n.d.H.
??? - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Qudama ibn Mazun war der Bruder von Uthman ibn Mazun und Ehemann von Safiya bint al-Chattab

Qudama ibn Mazun hatte mehrere Ehen. Eine seiner Frauen war Hind bint Waleed, die Umar und Fatima zur Welt brachte, eine andere Frau war Fatima bint Abu Sufyan, die Aischa zur Welt brachte. Zudem gab es eine Umm-Walid, die Hafzah zur Welt brachte, und Sufiya bint Chitab, die Ramlah zur Welt brachte.

Qudama ibn Mazun war neunzehn Jahre alt, als er den Islam und er gehörte zu denjenigen, die sowohl an der kleinen Auswanderung als auch an der Auswanderung [hidschra] von Mekka nach Medina beteiligt waren. Seine Familie wurde von Abdullah bin Salma Udschlani in Medina aufgenommen. Er gehörte auch zu denen, die den Propheten Muhammad (s.) in Badr, Uhud und weiteren Verteidigungsschlachten verteidigt haben.

Als sein Bruder Uthman ibn Mazun verstarb, hinterließ er eine Tochter, über die er seinen Bruder Qudama informierte, dass er einen bestimmten Heiratswunsch für sie hätte. Das Mädchen stimmte dem Vorschlag nicht zu, so dass Prophet Muhammad (s.) um Rat gefragt wurde und dieser eindeutig erklärte, dass die Tochter selbst wählen könne, wen sie heiraten möchte.

Qudama ibn Mazun starb am 36. n.d.H. im Alter von 68 Jahren.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de