Saib ibn Uthman
Saib ibn Uthman

Aussprache: sa-iyb ibn unthmaan
arabisch:
سَعِيب بن عُثمان
persisch:
سَعِيب بن عُثمان
englisch:
Saib bin Uthman

??? - 11 n.d.H.
??? - 632/633 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Saib bin Uthman war ein früher Gefährte des Propheten Muhammad (s.).

Er gehörte zum Stamm der Banu Dschumah und war Sohn von Uthman ibn Mazun. Der Name seiner Mutter war Chaula bint Hakim. Er gehörte zu den frühen Muslimen.

Saib ibn Uthman nahm zusammen mit seinem Vater und seinem Onkel Qudama ibn Mazun sowohl an der kleinen Auswanderung als auch an der Auswanderung [hidschra] von Mekka nach Medina teil.

Bei der Verbrüderung wurde Saib bin Uthman und Haritha ibn Suraqa einander zugeteilt. Er galt als geübter Bogenschütze. Saib bin Uthman gehörte auch zu denen, die den Propheten Muhammad (s.) in Badr, Uhud und weiteren Verteidigungsschlachten verteidigt haben. 

Propheten Muhammad (s.) ernannte ihn während des Feldzuges von Buwat zum Befehlshaber über Medina.

Saib bin Uthman wurde in der Schlacht von Yamama zum Märtyrer, wobei er über 30 Jahre alt gewesen sein soll. Er soll von einem Pfeil getroffen worden sein und erlag seinen Verletzungen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de