Scheidung
Scheidung [talak]

Aussprache: talak
arabisch:
طلاق
persisch:
طلاق
englisch: divorce

Scheidung ist die Auflösung einer Ehe. Die Scheidung ist im Islam zwar grundsätzlich für Männer und Frauen erlaubt, gehört aber zu den Dingen unter den erlaubten, die gemäß einer Überlieferung am meisten zu meiden sind. Es gilt als eine Art Notlösung einer ausweglosen Situation. Der Scheidung wird im Heiligen Qur'an unter anderem erwähnt Vers 2:227.

Geschiedene dürfen bei Versöhnung wieder heiraten. Damit das aber nicht zu einem Missbrauch der Scheidung führt, ist solch eine Wiederverheiratung nur drei Mal möglich. Danach ist eine weitere Wiederverheiratung nicht möglich, ohne dass die Frau einen anderen Ehemann hatte.

Während im traditionellen Islam der Ehemann ohne Nennung von Gründen eine Scheidung bewirken konnte und die Frau nur bei bestimmten Gründen, werden derzeit unter anderem in der Islamische Republik Iran oft derartige Eheverträge ausgehandelt, dass das Scheidungsrecht auch für die Frau vereinfacht wird, was bei Zustimmung des heiratswilligen Mannes möglich ist.

Im Falle einer Scheidung ist der Ex-Ehemann bis zu einer bestimmten Frist zu einer Versorgung verpflichtet und je nach Ehevertrag auch zu einer Art Abfindung.

Die Scheidungsregeln werden detailliert in den religiösen Regelwerken [risala] beschrieben.