Schipkapass
Schlachten am Schipkapass

Aussprache:
arabisch: معركة معبر شيبكا
persisch:
englisch: Battle of Shipka Pass

??? n.d.H.
1877-1878 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Schlachten am Schipkapass oder Schlacht von Schipka waren mehrere Schlachten die zwischen Sommer 1877 und Frühjahr 1878 im Zuge des Krieg zwischen den Russen und den Osmanen am Schipkapass geführt wurden.

Der Schipkapass liegt unweit der Stadt Schipka im heutigen Bulgarien und war ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Nord- und Südbulgarien und damals von hoher strategischer Bedeutung. In der Regel werden vier Schlachten unterschieden. Die erste begann am 13. Juli 1877 und dauerte bis zum 8. August mit hohen Verlusten auf beiden Seiten und ohne klaren Gewinner.

Die zweite Schlacht begann am 21. August 1877 und dauerte bis zum 24. August erneut ohne klare Vorteile für eine Seite. Die dritte Schlacht begann nach viertägigem Bombardement am 17. September 1877 und misslang ebenfalls. Die vierte Schlacht begann am 5. Januar 1878 und dauerte bis zum 9. Januar 1878. Die ganze osmanische Armee (32.000 Mann) unter dem Kommando von Veysel Pascha wurde gefangen genommen und die Russen setzten ihren Vormarsch Richtung Istanbul fort.

Ein von einem anonymen Maler zur am Schipkapass erstelltes Gemälde ist im Militärmuseum Istanbul (Askerî Müze) ausgestellt (siehe Foto).

Foto Y.Özoguz (2017 n.Chr.)

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de