Subud
Subud

Aussprache:
arabisch:
سوبود
persisch:
سوبود
englisch: Subud

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Subud ist eine internationale, interreligiöse spirituelle Bewegung, die in den 1920er Jahren in Indonesien gegründet worden ist.

Subud ist das Akronym von Susila Budhi Dharma, die von den Sanskrit-Begriffen suśīla (gutmütig), buddhi und dharma abgeleitet sind. Im Sanskrit bedeutet Susila: „wohlgesonnen“, „liebenswürdig“, „gutmütig“, Buddhi: „Intelligenz, Verstand, Vernunft“ und Dharma: das Gesetz, das „die regulierende Ordnung des Universums aufrechterhält, unterstützt oder aufrechterhält“. Pak Subuh gibt eine abweichende Definitionen mit Susila als der gute Charakter des Menschen im Einklang mit dem Willen des allmächtigen Gottes, Budhi als die Kraft des inneren Selbst im Menschen und Dharma als Hingabe, Vertrauen und Aufrichtigkeit gegenüber dem allmächtigen Gott.

Die Grundlage von Subud ist a spirituelle Übung namens Latihan Kejiwaan, die laut Muhammad Subuh die Führung durch „die Kraft Gottes“ oder „die große Lebenskraft“ darstelle. Er behauptete, Subud sei weder eine neue Lehre noch eine Religion. Vielmehr bemerkte Subuh, dass die Mitglieder durch die Befolgung der inneren Führung des Latihan zu einer Religion geführt werden könnten, die für sie richtig sei, sei es Christentum, Judentum, Islam, aber auch nichtmonotheistische Religionen.

Es gibt Subud-Gruppen in vielen Ländern, darunter auch Deutschland.

Das Subud-Symbol wurde 1959 von Pak Subuh entworfen. Das Design besteht aus sieben konzentrischen Kreisen und sieben Speichen, die in der traditionellen javanischen Mystik sieben Ebenen der Lebenskräfte sowie die große Lebenskraft, die sie verbindet, darstellen. Jeder Kreis wird breiter, je weiter er sich von der Mitte entfernt, und jede Speiche wird schmaler, je weiter sie sich der Mitte nähert. Der Abstand zwischen den Kreisen bleibt konstant. Die World Subud Association hat dieses Design sowie den Namen „Subud“ in vielen Ländern als Handels-, Dienstleistungs- oder Kollektivmitgliedsmarke eingetragen.

Die Zahl Sieben hat auch im Islam eine besondere Bedeutung.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de