Sumayya
  Sumayya bint Chabbab
Sumayya bint Chayyat

Aussprache: sumeyya bint chabbat
arabisch: سُميّة بنت خُباط
persisch: سُميّة بنت خُباط
englisch:
Sumayyah bint Khabbab

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Sumayya bint Chabbab war eine Sklavin aus Abessinien, die Abu Hudhaifa ibn al-Mughira gehörte. Sie ist die Ehefrau von Jasir und Mutter von Ammar ibn Jasir. Sie gehört zu den ersten Menschen, die den Islam annahm. Zuweilen haben wird sie auch Sumayya bint Chayyat genannt (Tochter des Lebens).

Als die Familie al-Mughira davon hörte, dass sie den Islam zusammen mit ihrem Ehemann und Sohn angenommen hatten, wurde sie zusammen mit ihrem Mann festgenommen und gefoltert, damit sie abschwören. Letztendlich wurde sie unter der Folter getötet. Es heißt, dass Abu Dschahl ihr persönlich ein Speer in den am Boden in der Sonne festgebundenen Köper stieß. Sie wurde die erste Märtyrerin des Islam.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de