Tempel der Religionen
Tempel aller Religionen

Aussprache:
arabisch: معبد كل الأديان
persisch:
englisch: Temple of All Religions

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Tempel aller Religionen (russisch Храм всех религий) ist ein Gebäudekomplex in Staroje Araktschino in Kasan, der Hauptstadt der russischen Republik Tatarstan.

Das Bauwerk enthält Bestandteile religiöser Architektur mehrerer Arten, unter anderem einer orthodoxen Kirche, einer Moschee und einer Synagoge.

Der Bau des Tempels wurde 1992 durch den ortsansässigen Bildhauer, Maler und Dichter, dem Muslim Ildar Chanow begonnen und dauert heute noch an. Das Gebäude dient als Kulturzentrum sowie auch als Wohnsitz für Chanow und seine Mitarbeiter. Chanow begründet den Bau mit einer Inspiration [ilham].

Chanow will dem Gebäude bis zur endgültigen Fertigstellung insgesamt 16 Kuppeln bzw. Türme geben, als Symbol für 16 Weltreligionen. Jeder Raum ist anders gestaltet, entsprechend den verschiedenen Glaubensrichtungen. Allerdings betonte Chanow stets, dass der Gebäudekomplex kein religiöser Tempel sein soll und religiöse Zeremonien dort nicht stattfinden sollen.

Der Gedanke hinter dem Gebäudekomplex ist die Idee der friedlichen Koexistenz aller Religionen und Menschen, die Sinnbild der kulturellen Vielfalt in Russland ist.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de