Das ABC des Islam
Das ABC des Islam

von

Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai

 

bullet Zum Inhaltsverzeichnis

Welche Aufgabe haben Lehrer und Schüler?

Der heilige Koran begreift das Wissen des Menschen als dessen wahres “Leben” bzw. “Lebensinhalt. Denn wäre dieses nicht., so gliche der Mensch einem Toten, einem Stein...

Darum hat der Schüler seinen Lehrer als jemanden zu betrachten, mit dem sein Leben in engem Bezug steht. Von dem er nach und nach “Leben” empfingt, weshalb er ihn zu ehren und zu respektieren hat.

Der Lehrer hat seinerseits zu wissen, das er für das Lehen seiner Schüler Verantwortung liegt. Er darf seine Aufgabe, sie zu unterrichten und zu erziehen, nicht vernachlässigen. Unermüdlich hat er sich um deren geistige und ethische Entwicklung zu kümmern, bis das sie zu gereiften und gebildeten, zu ‘lebenden” und “menschlichen” Menschen erzogen sind. Und wenn der Schüler bisweilen seiner Pflicht, zu lernen und Wissen zu erlangen, nicht nachkommt und dem Unterricht nicht folgt, sollte der Lehrer dennoch nicht ermüden, sondern sich weiter um ihn bemühen.

Fleißige und interessierte Schüler sind zu loben und anspornen. Immer aber ist darauf zu achten, den Schüler niemals durch ungeeignete Worte oder deplaciertes Vorgehen zu entmutigen und ihm das Interesse am Unterricht zu nehmen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de