Das ABC des Islam
Das ABC des Islam

von

Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai

 

bullet Zum Inhaltsverzeichnis

Zu lernen ist also wichtig!

Die Mühen, die unternommen werden, um etwas zu erreichen, zu “erzielen”, sind ebenso wichtig wie das Ziel selbst. Aufgrund seiner ihm von Gott gegebenen Vernunft weiß der Mensch, von welch gravierender Bedeutung Wissen und Können in seinem Lehen sind. Und auch der Islam, der der menschlichen Natur entspricht und im menschlichen Wesen veranlagt ist, stuft das Lernen, Studieren und Erwerben von Wissen besonders hoch ein.

Prophet Muhammad (s.a.a.s.) sagte:

Den, der lernt und studiert, um sein Wissen zu erweitern, hat Gott gern. Das wissen wir alle : Der „Gihad „gehört zu den Wichtigkeiten der Religion. Und wenn der Prophet oder der Imam zum Kampf gegen den unrechtuhenden Feind aufrufen, haben sich alle Muslime - vorausgesetzt, das sie dazu in der Lage sind- daran zu beteiligen. Mit Ausnahme jener, die im Dienste der islamischen Wissenschaften stehen. Darum, weil es immer genügend Muslime geben muß, die sich in den Theologisch-Wissenschaftlichen Bildungszentren mit Studium und Forschung befassen, um weitere Erkenntnisse hinzuzugewinnen. Zum Wohle der Allgemeinheit.

Der Erhabene Gott sagt uns im 122. Vers der Sure 9, Tawbah:

Nicht alle Gläubigen sollten in den Gihad ziehen. Von jedem Volke sollten einige die Theologisch-Wissenschaftliche - Bildungszentren aufsuchen, und dort die Wahrheiten der Religion zu ergründen und ihre Gesellschaft über diese aufzuklären.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de