Qur'an im Islam
Der Qur'an im Islam

Mehr zum Autor siehe: Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai

Der Qur´an im Islam

Die Suren in ihrer offenbarten Reihenfolge

(der folgende Abschnitt stammt aus dem genannten Buch, eine detailliertere Auflistung ist zu finden unter: Chronologie der Ayat)

Die Suren und Verse sind bekanntlich nicht in der Reihenfolge im Qur´an aufgenommen worden, wie sie dem Propheten im Laufe der Zeit offenbart worden sind. Die früheren islamischen Gelehrten, insbesondere die Sunniten, vertrauten beim Anordnen der Suren und Verse in chronologischer Reihenfolge auf Überlieferungen. Eine dieser Überlieferungen, die uns erreicht hat, stammt von Ibn Abbas, die besagt: „Die Einleitung einer jeden in Mekka offenbarten Sure wurde dort aufgezeichnet, und der erhabene Gott fügte dann nach seinem Willen den Rest hinzu.“[1]

Die ersten Qur´anischen Worte, die offenbart wurden, waren:

1. „Trag vor im Namen deines Herrn“ (96:1) und dann
2. „nun“ (98:1)
3. „Der du dich eingehüllt hast.“ (73:1)
4. „Der du dich zugedeckt hast.“ (74:1)
5. „Dem Verderben seien die Hände Abu Lahabs preisgegeben.“ (111:1)
6. „Wenn die Sonne eingehüllt wird.“ (81:1)
7. „Preise den Namen deines allerhöchsten Herrn!“ (87:1)
8. „Bei der Nacht, wenn sie alles zudeckt.“ (92:1)
9. „Bei der Morgendämmerung!“ (89:1)
10. „Beim Morgen.“ (93:1)
11. „Haben wir dir deine Brust nicht geweitet?“ (94:1)
12. „Beim Nachmittag.“ (103:1)
13. „Bei denen, die keuchend laufen.“ (100:1)
14. „Wir haben die Fülle gegeben.“ (108:1)
15. „Die Sucht, mehr zu haben, hat euch abgelenkt.“ (102:1)
16. „Was meinst du wohl von dem, der das Gericht für Lüge erklärt?“ (107:1)
17. „Sag: Ihr Ungläubigen!“ (109:1)
18. „Hast du nicht gesehen, wie dein Herr mit den Leuten des Elefanten verfahren hat?“ (105:1)
19. „Sag: Ich suche beim Herrn der Morgendämmerung Zuflucht.“ (113:1)
20. „Sag: Ich suche Zuflucht beim Herrn der Menschen.“ (114:1)
21. „Sag: Er ist Gott, ein Einziger!“ (112:1)
22. „Beim Stern!“ (53:1)
23. „Er runzelte die Stirn.“ (80:1)
24. „Wir haben ihn in der Nacht der al-Qadr herabgesandt.“ (97:1)
25. „Bei der Sonne und ihrem Glanz!“ (91:1)
26. „Bei dem Himmel mit seinen Türmen!“ (85:1)
27. „Bei den Feigenbäumen“ (95:1)
28. „Für die Vereinigung der Quraisch“ (106:1)
29. „Die Katastrophe“ (101:1)
30. „Nein doch, ich schwöre beim Tag der Auferstehung.“ (75:1)
31. „Wehe jedem Stichler und Nörgler!“ (104:1)
32. „Bei denen, die einer nach dem anderen gesandt werden.“ (77:1)
33. „Qaf“ (50:1)
34. „Nein doch! Ich schwöre bei dieser Ortschaft!“ (90:1)
35. „Beim Himmel und bei dem, der sich bei Nacht einstellt.“ (86:1)
36. „Die Stunde ist nahegerückt.“ (54:1)
37. „Sad“ (38:1)
38. „Die Höhen“ (7)
39. „Sag: Mir ist eingegeben worden...“ (72:1)
40. „Ya Sin“ (36:1)
41. „Die Rettung“ (25)
42. „Lob sei Gott, dem Schöpfer von Himmel und Erde, der die Engel zu Gesandten mit Flügeln gemacht hat.“ (35:1)
43. „Kaf Ha Ya Ain, Sad.“ (19:1)
44. „Ta Ha.“ (20:1)
45. „Die Katastrophe“ (56)
46. „Ta Sin Mim.“ (26:1)
47. „Ta Sin.“ (27:1)
48. „Die Geschichten“ (28)
49. „Die Kinder Israels“ (17)
50. „Jonas“ (10)
51. „Hud“ (11)
52. „Joseph“ (12)
53. „Al-Hidschr“ (15)
54. „Das Vieh“ (6)
55. „Die in Reih und Glied stehen“ (37)
56. „Luqman“ (31)
57. „Saba“ (34)
58. „Die Scharen“ (39)
59. „Ha Mim.“ (40:1)
60. „Ha Mim." (41:1)
61. „Ha Mim Sad Qaf.“ (42:1-2)
62. „Ha Mim.“ (43:1)
63. „Ha Mim.“ (44:1)
64. „Ha Mim.“ (45:1)
65. „Ha Mim.“ (46:1)
66. „Die Aufwirbelnden“ (51)
67. „Die Bedeckende“ (88)
68. „Die Höhle“ (18)
69. „Die Biene“ (16)
70. „Den Noah haben wir zu seinem Volk gesandt.“ (71:1)
71. „Abraham“ (14)
72. „Die Propheten“ (21)
73. „Die Gläubigen“ (23)
74. „Herabgesandt ist die Schrift.“ (32:2)
75. „Der Berg“ (52)
76. „Gesegnet sei...“ (67:1)
77. „Das Unvermeidliche“ (69)
78. „Einer hat gefragt...“ (70:1)
79. „Wonach fragen sie sich untereinander?“ (78:1)
80. „Die ausziehen“ (79)
81. „Wenn der Himmel sich spaltet.“ (82:1)
82. „Wenn der Himmel zerreißt.“ (84:1)
83. „Die Byzantiner“ (30)
84. „Die Spinne“ (29)
85. „Wehe den Betrügern!“ (83:1)

Das sind die Einleitungen der Suren, die der erhabene Gott in Mekka herabgesandt hat.

In Medina wurde

86. „Die Kuh“ (2) offenbart und danach
87. „Die Beute“ (8)
88. „Die Familie Imrans“ (3)
89. „Die Gruppen“ (33)
90. „Die Geprüften“ (60)
91. „Die Frauen“ (4)
92. „Das Beben“ (99)
93. „Das Eisen“ (57)
94. „Der Krieg“ (47)
95. „Der Donner“ (13)
96. „Der Barmherzige“ (55)
97. „Der Mensch“ (76)
98. „Die Scheidung“ (65)
99. „Konnten sich nicht lösen...“ (98:1)
100. „Die Versammlung“ (59)
101. „Wenn die Hilfe Gottes kommt...“ (110:1)
102. „Das Licht“ (24)
103. „Die Pilgerfahrt“ (22)
104. „Die Heuchler“ (63)
105. „Der Streit“ (58)
106. „Die Gemächer“ (49)
107. „Das Verbot“ (66)
108. „Der Freitag“ (62)
109. „Die Übervorteilung“ (64)
110. „Reih und Glied“ (61)
111. „Der Sieg“ (48)
112. „Der Tisch“ (5)
113. „Die Reue“ (9).

[1] Vgl. Itqan, Buch 1, Seile 10, Kairo 1370, zitiert aus Fadail al-Quran von Ibn Daris.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de